Die besten Festivals in Deutschland

Wer in Deutschland auf ein Festival geht, wird nur selten enttäuscht. Dabei ist für alle Altersgruppen was dabei, Jung und Alt kommen zusammen und haben Spaß, denn es gibt auch viele Festivals, auf denen auch Kinder herzlich willkommen sind. Wir möchten euch in diesem Artikel ein paar der populärsten deutschen Festivals vorstellen und näher beleuchten, was diese Events zu etwas ganz Besonderem macht. Viel Spaß beim Lesen, vielleicht ist ja auch für euch etwas dabei, und der nächste Festivalbesuch kann direct geplant werden!

  1. Die Berlinale

Ein Festival ganz besonderer Art sind die Internationalen Filmfestspiele in Berlin, kurz Berlinale. Neben den Filmfesten in Cannes und Venedig gehört die Berlinale zu den wichtigsten Festivals der Branche und gilt als besonders einflussreich. Bereits zum 67. Mal fand die Berlinale in diesem Jahr statt, 2018 wird sie zum 68. Mal ausgerichtet. Berlin lockt als weltoffener Schauplatz der Kulturen Künstler aus aller Welt an und bietet genau das richtige für eine filmbegeisterte Besucherschaft. Dabei werden jedes Jahr circa 400 Filme gezeigt, hauptsächlich Weltpremieren. Jedes Genre findet seinen Platz. Arthouse und internationales Weltkino kommen hier auf sagenhafte Weise zusammen und wissen, das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

  1. Das Oktoberfest

Etwas weniger kulturell, aber dafür mit Sicherheit feuchtfröhlicher, geht es auf dem Oktoberfest zu. Die Wies’n, wie das Fest nach Mundart genannt wird, ist weltweit das größte Volksfest überhaupt und wird jährlich in München ausgetragen. Dabei entstehen über die zwei Wochen, die das Oktoberfest andauert, rund eine Milliarde Euro an Umsatz. Das erste Oktoberfest wurde bereits 1810 ausgetragen und fand schon damals in der bayrischen Landeshauptstadt München statt. Das Festival dreht sich hauptsächlich um die zahlreichen Festzelte, in denen man bei launiger Musik und in guter Gesellschaft die ein oder andere Maß Bier zu sich nehmen kann. Auch Kinder sind bis 20:00 Uhr sehr gerne gesehen!

  1. Rock am Ring

Auch musikalisch hat die deutsche Festivallandschaft einiges zu bieten. Das Rock am Ring Festival fand von 1985 bis 2014 und nun seit 2017 auf dem Nürburgring statt, nahe der Stadt Adenua in der Eifel gelegen. Das Festival sollte ursprünglich schon 1980 zum ersten Mal stattfinden, scheiterte aber am Organisatorischen. Mittlerweile ist dieser Klassiker aber gar nicht mehr wegzudenken und lockt jedes Jahr bis zu 90.000 Besucher an. Auftreten tun in der Regel bekannte Bands aus verschiedenen Genres wie die Red Hot Chili Peppers, System of a Down, Linkin Park, Alligatoah, Major Lazer, Macklemore und viele mehr. Hier ist auf jeden Fall für sämtliche Musikliebhaber etwas dabei!

  1. Nature One

In Richtung elektronischer Musik hat Deutschland ebenfalls ein sehr gutes Festival zu bieten: Die Nature One. Dieses Festival gilt als seines der größten elektronischen Musikfestivals in ganz Europa, erstmals fand das Spektakel 1995 statt. Ort des Geschehens in die ehemalige Raketenbasis Pydna im Hunsrück, Freitag bis Samstag findet ein Freiluftrave statt, der vier große Bühnen umfasst. Dabei werden verschiedene Genres bedient, beispielsweise House, Techno, Trance oder diverse weitere Formen der elektronischen Musik. Wer seiner Leidenschaft für elektronische Tanzmusik und dem Tanzen gerne Ausdruck verleiht, ist hier genau richtig.