Spaß mit Kindern auf dem Oktoberfest

Wer an die Wies’n denkt, wird wohl vor allem eine kühle Maß und ein lautes Festzelt im Kopf haben. Außerdem denkt man an Menschen, die sich in Dirndl und Lederhosen schmeißen und dabei am besten noch eine Brezel oder wahlweise eine Weißwurst verspeisen. Aber auch für Familien mit Kindern hat das Oktoberfest einiges zu bieten. Man muss nicht immer die deutschen Vergnügungsparks anpeilen, wenn man einen kindgerechten Ausflug unternehmen möchte. Auch das Münchner Oktoberfest ist offen für die kleinen Gäste und hat einige tolle Aktionen zu bieten, die man gemeinsam unternehmen kann. Wir möchten euch in diesem Artikel vorstellen, was man unbedingt mit seinem Kind unternehmen sollte, wenn man auf das Oktoberfest geht!

Oktoberfest mit den Kids

Für Spaß und Spannung ist definitiv gesorgt: Zahlreiche Kinderkarussells, Kasperl- und Marionettentheater und Lasershows ziehen die Kleinen in ihren Bann. Ein besonderes Highlight ist selbstverständlich das klassische Kinderkarussell mit Fahrgeschäften wie dem Auto, Motorrad, Feuerwehrwagen oder dem Hubschrauber, das darf auf keinen Fall fehlen und bietet großen Spaß! Außerdem können die kleinen bei einem Flohzirkus bestaunen, was die kleinen Tierchen so draufhaben. Sie können Schaukeln oder Fußball spielen und können ihr Talent beweisen. Keine Sorge, die Tierchen springen nicht auf den Menschen über!

Viele Aktionen für die Kleinen

Auf der Oide Wiesn trifft sich die ganze Familie. Spezielle Fahrgeschäfte für Kinder werden angeboten, aber auch ein eigener Limogarten locken an. Hier geht es ruhiger und traditioneller zu, weniger hektisch, aber dafür entspannt. Wer sich ein wenig ruhigeres Wiesnabenteuer wünscht, ist hier also genau richtig. Daher eignet sich dieser Ort für Familien mit Kindern, die zwar die Wiesn voll und ganz auskosten möchten, aber keinen Trubel brauchen. Auch was die Kleidung angeht, kann man sich als Kind auf der Wiesn ausleben, denn schließlich gibt es ein großes Angebot an Kindertrachten zu erwerben. Möchten die Kleinen also ganz eifrig Mama und Papa nachahmen, heißt es nichts wie los und ran an die Trachten! Ganz gleich ob im Dirndl oder Lederhosen, es gibt zahlreiche Trends auf für die kleinen Gäste. Ein weiterer Grund, um mit Kind und Kegel zur Wiesn zu fahren, sind diverse Aktionen. Beispielsweise ist Dienstag der Familientag auf dem Oktoberfest. An diesem Tag gibt es von 10 bis 19 Uhr zahlreiche Vergünstigungen für diverse Fahrgeschäfte und Wurfbuden, Autoscooter und Co. Außerdem können die Kids bei dem Programm „Wiesnhits für Kids“ mitmachen. Dort gibt es zahlreiche Informationen zu sämtlichen kindgerechten Aktionen und Fahrgeschäften für Kinder, es wird außerdem auf diverse Führungen über den Platz hingewiesen und Spiele wie das Oktoberfest-Suchspiel laden die kleinen Gäste zum Entdecken ein. Am Ende dieser kleinen Rallye wartet sogar ein Preis und eine schöne Urkunde auf die Kinder. Es wird also deutlich, dass beim Oktoberfest Kinderfreundlichkeit großgeschrieben wird.